DER TANZ DES SCHAMANEN

Die Landschaft ist durchzogen von kargem Fels, über den sich allmählich die Morgenröte ausbreitet und sich wie ein sanfter Schleier über die Erde legt. Der sanfte Wind schmeißt den losen Staub in die Luft und lässt ihn über dem Boden tanzen, in dem sich das noch junge Sonnenlicht bricht. Die Staubwölkchen formen Figuren, die für den Bruchteil einer Sekunde den Anschein machen, als würden sie Leben in dieses trostlose Wüstenland entsenden. Und während sich nur wenige, vertrocknete Grashalme im lauen Wind biegen hören wir das krächzen der Krähen und das Zischeln der Schlangen  – nah und fern.

Wüste in den USA
Die Wüste überrascht des Nachts mit eisiger Kälte.

Ein rythmisches Rasseln durchbricht den Klang der Natur und summend und murmelnd erklingt ein tiefer Gesang. Gleichmäßig, ruhig. Ein Mann, der um ein Feuer herum tanzt und den Tag voller Dankbarkeit, mit seinem Gesang und seinem Tanz, zu begrüßen scheint. Er streckt die Arme gen Himmel und lässt sie wieder nieder. Er hüpft von einem Bein auf das andere, dreht sich dabei um seine eigene Achse und führt seinen stetigen Weg um das Feuer fort. Sein Gesang wird deutlicher, die Tonlage höher. Mit Nachdruck entsendet er Worte in die Welt, melodisch und doch kräftig. Er tanzt sich in Trance, die Augen geschlossen, seine Augenlieder zucken. Sein Gesicht ist mit schrillen, bunten Farben bemalt. Von seiner natürlichen Hautfarbe kaum etwas zu erkennen. Ein prachtvoller Federschmuck bedeckt seinen Kopf und Rassel und Stab schwingen im Einklang mit seinem tanzenden Körper in der Luft. Barfuß bahnt er sich seinen Weg durch den brennenden Wüstensand, den die Sonne von Minuten zu Minute mehr aufheizt. Ein schlichtes Gewand aus Fasern ist um seine Hüften gewickelt und nimmt die öde Farbe der Wüste in sich auf.

Mit einem Mal verstummt der Mann, rührt sich nicht vom Fleck. Kein Muskel bewegt sich, kein Ton ist zu hören. Erstarrt steht er dort, mit gesenktem Kopf in Richtung Feuer, die Augen geschlossen. Es ist, als hätte die ganze Welt aufgehört zu atmen. Die Wüste ist still. Er sinkt zusammen. Auf die Knie. Die Arme ausgebreitet gen Himmel. Ein Schauspiel der Natur. Ein Schauspiel des Lebens. Der Tanz des Schamanen.

 

DER MIT DEN GEISTERN SPRICHT

Was wie die Beschwörungszeremonie eines alten Stammes klingt, ist gar nicht so fern von eben dieser Annahme. Faszinierende Welten und die Weisheit vergangener Jahrtausende treffen im Schamanismus aufeinander. Heilung, Spiritualität und Weisheit haben sich nie näher gestanden. Doch was fasziniert uns so an diesen Schamanen? Was sind das für magische Riten? Und wie schafft es ein Alberto Villoldo, zum Beispiel, den Schamanismus in die moderne Welt zu integrieren? Schauen wir uns diese spirituellen Spezialisten, in den verschiedenen traditionellen Gesellschaften doch mal etwas genauer an.

Schamanismus
Vorbereitung auf ein Schamanen Ritual im Amazonas.

Was ist überhaupt ein Schamane?
Nun, im engeren und ursprünglichen Sinne, ist ein Schamane ein spiritueller Spezialist der Ethnien. Im weiteren Sinne und heute am ehesten in Relation gesetzt, dient die Bezeichnung Schamane als Sammelbegriff für spirituelle, religiöse, heilerische oder auch rituelle Spezialisten und als Vermittler zur Geisterwelt. Ihnen werden oft magische Fähigkeiten zugesprochen.

 

SCHAMANISMUS UND SEINE AUFGABEN

Was macht ein Schamane?
Ein Schamane nimmt im traditionellen Sinne, zugunsten seines Volkes oder auch Stammes, Kontakt zu transzendenten Mächten auf. Auch heute noch, ist dies die Kernaufgabe eines Schamanen, nur beschränkt sich sein Einsatzbereich nicht unbedingt nur noch auf seinen Stamm. Auch Einzelpersonen und außenstehende Gruppen werden von Schamanen betreut. So seltsam es auch klingen mag, so gängig ist mittlerweile die Einzel- oder Gruppenbuchung schamanistischer Riten, Heilung und Unterstützung.

Welche Unterschiede gibt es?

Des Weiteren werden Schamanen besondere Kenntnisse und Fähigkeiten zugesprochen, die anderen Menschen verborgen bleiben:

  • Heilung
  • Weissagung
  • magische Kräfte
  • besonderes Wissen
  • Weisheit
  • Traumdeutung

Sie üben außerdem die unterschiedlichsten Zeremonien aus, wie zum Beispiel,

  • Jagdrituale
  • Fruchtbarkeitsrituale
  • Beeinflussung des Wetters
Schamanen und ihre Magie
Schamanen sind berühmt für ihre unvergleichlichen Fähigkeiten – und ihre Magie.

Sie geleiten verstorbene ins Reich der Toten, dienen als Geistermedium und als Opferpriester. Der häufigste Einsatzzweck besteht allerdings nach wie vor in der Behandlung von Krankheiten – wo auch heute moderne Ärzte nicht mehr weiter wissen. Ein Bereich, dem sich übrigens auch Alberto Villoldo gewidmet hat und zu dem er in unserem Artikel „Geheimes Wissen der Schamanen“ kurz Stellung nimmt. Er gilt als moderner Schamane der Neuzeit und ist weltweit für seine Arbeit in diesem Bereich bekannt. Seine Kombination aus spirituellem Schamanismus und Wissenschaft ist nahezu beispiellos und wird hoch angesehen. 

DER SCHAMANE UND DIE HEILUNG

Konzentrieren wir uns für einen Moment auf die tatsächlich gängigste Aufgabe eines Schamanen: Die Heilung.

“Ein Dienst am existenziellen Heil des Mitmenschen.”

Heute wird die Medizin zumeist für eine bestimmte Krankheit bzw. für einen bestimmten Heilungsprozess eingesetzt. Im Gegensatz dazu, handelt es sich bei der spirituellen Heilkunst um eine komplexe, interaktive und vor allem ganzheitlichen Heilung, die über gezielte Behandlungsmethoden der heutigen Zeit hinaus geht. Sie fand Anwendung bei Langzeiterkrankung, Erkrankungen des Geistes oder tatsächlich schweren, körperlichen Erkrankungen. Wir stellen auch heute noch, immer wieder fest, dass Schamanen auch bei schweren, körperlichen Erkrankungen wie zum Beispiel Rheuma und Migräne, beachtliche Erfolge aufweisen. Nicht zu unterschätzen, ist hierbei auch der enorm wichtige Placeboeffekt. Dazu aber gerne mehr in einem anderen Kapitel.

 

DER SCHAMANE UND DIE MODERNE WELT

Wie bereits angesprochen, gibt es Bereiche, in denen auch unsere heutige, weit fortgeschrittene Medizin an ihre Grenzen stößt. Wissenschaft beschäftigt sich mit der Frage wie und warum Dinge sind, wie sie sind, selten aber mit der tatsächlichen Adaption auf unser Leben. Was die Wissenschaft und die Medizin uns in den vergangenen Jahrzehnten und Jahrhunderten gelehrt hat, mag beachtlich sein und einen beträchtlichen Teil zu unserem heutigen Gesundheitsstandard beitragen, dennoch legen immer mehr Menschen und auch Mediziner Wert auf die Weisheit Jahrtausender alter Riten und Erfahrungsschätze.

Schlagen wir den Bogen zu einem der bekanntesten Schamanen der Neuzeit. Autor, Psychologe, medizinischer Anthropologe und Schamane unserer Moderne: Alberto Villoldo. Er versteht es wie kein Zweiter, die Brücke zwischen den Energien der altertümlichen Schamanen und unserer heutigen Zeit zu schlagen. Er hat sich den Lehren des Schamanismus verschrieben und verbrachte weit über zehn Jahre zwischen spirituellen Spezialisten und ihren Riten. Hinzu kommt sein fundiertes Wissen, welches er sich früh aneignen konnte und mit seinem Doktortitel untermauert.

Seine Anwendungsbereiche decken sowohl die Transformation des Körpers, als auch die Heilung der Seele ab. Durch seine Anwendungsmethoden führt uns Alberto Villoldo auf einen besseren Weg des Lebens und auch des Sterbens.

IM KREISE DER SCHAMANEN

Tanzende Männer um lodernde Lagerfeuer. Bunt bemalte Stammesmitglieder und transzendierende Gesänge. Im besten Fall fängt es urplötzlich an zu gewittern und eine uralte Frau schreit die Geister der Vergangenheit herbei. Eine Szene, die viele von uns nur noch aus Filmen kennen. Mut und Stärke, sowie Siege gehen aus diesen Riten hervor, aber auch todkranke Krieger finden zurück zu ihrer alten Größe – Verletzungen und Wahnsinn gehören der Vergangenheit an. Was würden wir nicht dafür geben, eine solche Macht zu besitzen.

Schamanen gehen durchs Feuer
Eine pompöse Vorstellung sowie zahlreichen Tricks sind essenziell für schamanistische Riten.

Wie kann man Schamane werden?
Nun, es ist nicht so, dass man urplötzlich mit allen Mächten und Mitteln ausgestattet ist, aber es ist tatsächlich so, dass man zuerst einmal für sich die Entscheidung treffen sollte, ob man Schamane werden möchte. Fühlst du dich dazu berufen? Spürst du, dass mehr in dir steckt, als einfach nur das Verständnis für den Schamanismus? Wenn du eine bewusste Entscheidung für dich getroffen hast, dann kannst du natürlich auch den Weg der Älteren gehen und dich Jahrzehnte der Wildnis und ihren Geheimnissen verschreiben. Es gibt aber auch in der modernen Welt Zugang zu Weisheit und Wissen, zu Praktiken und Riten, zur Heilung und Transzendenz.

Schule für Schamanen

Die “The Four Winds” Society, zum Beispiel, die seiner Zeit von Alberto Villoldo ins Leben gerufen wurde, ist hier genau der richtige Anlaufpunkt, um die Techniken der Schamanen und ihre Lehren zu empfangen. Hier kannst du Spiritualität und Wissen erfahren und deinen eigenen Weg als Schamane gehen, wenn du es denn möchtest.

 

ICH UND DIE WELT

Vielleicht suchst auch du noch nach einer Lösung. Vielleicht hast du das Gefühl, da müsste noch mehr sein. Du stellst dir die Frage, wer du bist und was dich bewegt. Du fühlst dich tief verbunden mit der Welt, ihren Geistern und all ihren Geheimnissen? Oder strebst du danach, Heilung aus vergangenen Zeitaltern zu empfangen? Die Wege der Schamanen sind vielseitig.

Ich habe oft überlegt, was mich eher anspricht: Als Schamane die Welt zu verinnerlichen, sie besser zu verstehen und mein erlangtes Wissen weiterzugeben? Oder vielleicht suche ich selbst nach Heilung? Nach einem Weg meinen eigenen Geist zu befreien, Ruhe zu finden und mich meiner Leiden zu entledigen.

Es gibt so unendlich viele verschiedene Beweggründe auf der Welt, den Schamanismus für sich zu entdecken. Sicherlich hast auch du deine Gründe und eine Seite des Schamanismus, die dich besonders interessiert. Wenn du dich mit der Thematik vertraut machen möchtest, dann haben wir hier einen wunderbaren Kurs für dich, um gemeinsam mit Alberto Villoldo das Reich der Schamanen zu betreten.

ENERGIE MEDIZIN – DER WEG DER SCHAMANEN

Energie Medizin Kurs

Wir hoffen, dass du deinen Weg findest oder ihn vielleicht sogar schon gehst. Vielleicht möchtest du auch deine Ansichten und Erfahrungen mit uns teilen. Wir freuen uns, dass du uns hier begleitet hast und sind gespannt, deine Geschichten hören. Wir wünschen dir viel Ruhe, Kraft und Glück auf deinem Lebensweg.

Dein PSI Online Team.

Vorheriger ArtikelAktiviere dein Zellpotenzial | Bruce Lipton
Nächster ArtikelNUR KEINEN STRESS | Dr. Bruce Lipton
Alberto Villoldo
Schamane der neuen Zeit! Dr. Alberto Villoldo, mehrfacher Bestellerautor, Schamane, Gründer der Four Winds Society, Psychologe und Anthropologe verbindet unser westliches Wissen und die spirituellen Ansichten der Energiemedizin wie kein anderer. „Träume den Traum von Heilung und Frieden. Schaffe einen Unterschied in dieser Welt.“, sagt er über seine Arbeit als Schamane, denn mehr als 25 Jahre forscht er bereits nach Erkenntnissen, wie der Geist sich auf die Gesundheit und Krankheiten auswirkt. In frühen Jahren in der Universität in San Francisco, später im Amazonas und den Anden. Aberto Villoldo schafft es, in seinen Vorträgen, Seminaren und Büchern durch seine Ruhe und seinen Blick fürs Ganze die Menschen zu motivieren, um nach neuen und ganzheitlichen Methoden der Heilung zu suchen. Einer seiner Leitsätze lautet: „Heilung ist nicht eine Handlung, die der Heiler oder die Heilerin ausführt, sondern vielmehr eine Reise, auf die sich der Klient aus eigenem Antrieb einlässt.“. Dr. Alberto Villoldo

4 Kommentare

  1. Seit vielen Jahren fasziniert mich schon der Schamanismus.
    Man bedenke was die Personen über Jahrhunderten an Wissen weitergegeben haben von dem wir nur träumen können.Wenn einen Heilen zu wollen im Blut liegt dann verneigt man sich vor den Wissen der Schamanen.
    Ich habe mir einen Vortrag von Hr .Alberto Villoido angehört und war mit einem Wort hin und weg von seiner Ausstrahlung und der Kunst das so zu vermitteln das man es auch versteht.
    So macht es Spaß Wissen vermittelt zu bekommen
    Vielen vielen Dank dafür

  2. Vielen, vielen Dank für all diese tollen Artikel. Wenn man vielseitig interessiert ist, kann man sich gar nicht entscheiden, welchen Artikel man als „besten“ aussuchen soll. Mein Herz schlägt aber insbesondere für den Schamanismus. Ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben, selbst eine Schamanin zu werden. Leider habe ich zur Zeit wegen meiner Doppelbelastung (alleinerziehend, voll berufstägig) und wenig Geld kaum Möglichkeiten, diesen Traum zu verwirklichen. Daher lese ich mir zur Zeit einfach vieles an, welches ich für mich vielleicht sofort umsetzen kann oder auch später. Daher war dieser Artikel über Alberto Villoldo für mich ein Highlight, aber auch Louise Hay und Eckart Tolle und Gregg Braden sind jede/r für sich einfach einzigartig.
    Ich freue mich sehr über dieses Magazin und bin gespannt, welche weiteren tollen Artikel Ihr noch für uns habt.
    Danke, danke, danke!

  3. danke für diesen interesannten Bericht, auch wenn einem schon einiges bekannt ist es gibt immer wieder was neues zu entdecken

Kommentieren Sie den Artikel =)

Please enter your comment!
Please enter your name here